Kinderprinzenpaar 2020

Alina II. und Simon I. regieren LiKüRa-Kids!

In der kommenden Karnevalssession regiert ein Zwillingspaar in LiKüRa. Die sechsjährigen Alina und Simon Bickel werden dann als junge Repräsentanten der Narrenrepublik den Karneval in Kindergärten und Schulen bringen, um dort mit den Kindern und dem pädagogischen Personal zu feiern. Noch besuchen die Geschwister den Montessori Kindergarten in Schwarzrheindorf. Nach den Sommerferien beginnt aber auch für sie der Ernst des Lebens, denn sie werden in der so genannten Mäuseschule, das ist die Arnold-von-Wied Schule in Schwarzrheindorf, eingeschult. Beide freuen sich auf diesen Tag, aber noch mehr fiebern sie der Karnevalszeit entgegen. 

Schwarzrheindorf ist auch der Heimatort der designierten Tollitäten. Dort haben die am 22. Mai 2013 in der Uniklinik in Bonn geborenen Zwillinge, bei Mama Beate und Papa Sascha Bickel ihr Zuhause. „Unser großer Traum wurde wahr, denn zur Welt kam unser Zwillingspaar“, war die erste Aussage der Eltern und dieser Meinung sind sie auch noch heute. Beruflich ist Beate Bickel bei der Bundesagentur für Arbeit in Köln beschäftigt und Papa Sascha sorgt als Hausmeister in einem Kinderheim dafür, dass dort alles in Ordnung ist.

Simon, der am 1. Februar 2020 zu Simon I. wird, liebt die Technik. Von Drohnen bis zu Monstertrucks sind technische Spielsachen sein Ding. Sportlich ist der junge Mann auch. Mit Fußball spielen beim FV Preußen Bonn und Roller fahren mit seinem besten Freund Tim hält er sich fit. Bei den vielen Auftritten in der Session ist gute Fitness nicht verkehrt.

Alina, die nach ihrer Krönung als Alina II. unterwegs sein wird, ist eher künstlerisch veranlagt. Sie liebt es, zu malen und zu schreiben. Außerdem mag sie alles, was mit Meerjungfrauen zu tun hat. Ihre große Leidenschaft ist jedoch das Tanzen! Seit Oktober 2016 tanzt die kommende Prinzessin beim Tanzcorps Luftpiraten.

Sie haben einen Terminwunsch?

 

Dann mailen Sie einfach an: hasenberg@likuera.de

Karneval wurde den Beiden mit in die Wiege gelegt, denn Opa Harald und Oma Ingrid sind im Kölner Karneval aktiv. Nur einen Tag nach ihrer Geburt besuchte sie deren Vereinspräsident in der Uniklinik. Auch durch die Eltern erlebten die Zwillinge Karneval seit dem frühesten Kindesalter. Die Musik der Gruppen Funky Marys und Kasalla ist mit ein Grund ihrer Vorliebe für Karnevalsmusik. Spätestens seit dem Besuch einer Wagentaufe durch die damalige Liküra-Prinzessin Kim I. (Messinger ) war den Eltern klar, dass das Thema Karnevals-Prinzessin, auch irgendwann auf sie zukommen würde.

Alina II. und Simon I. werden im Rahmen des Kinderkarnevals der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Limperich 1956 am Samstag, 01. Februar 2020 proklamiert.